Regenerative Landwirtschaft auf Gut Haidehof

 ***
Trotz der angespannten COVID-19 Situation, steht Ihnen unser Hofladen nach wie vor zur Verfügung.

Ab dem 13.11. gelten unsere Öffnungszeiten der Neben-Saison:

Selbstbedienung
im kleinen Hofladen:

Samstag 10 bis 15 Uhr
Dienstag 14 bis 19 Uhr

zusätzlich:
Fleischverkauf
jeden Samstag 10 bis 11 Uhr

Geänderte Öffnungszeiten im Dezember:
Statt Samstag 25.12. öffnen wir am Donnerstag den 23.12. von 10 bis 15 Uhr.
Statt Samstag 01.01. öffnen wir am Donnerstag den 30.12. von 10 bis 15 Uhr.

Ab Mai 2022 sind wir wieder in der vollen Saison da.

 ***

Der Haidehof wurde 1904 als Landwirtschaft für die Lebensmittelversorgung des Hamburger Westens gegründet. Nachdem er in den letzten Jahrzehnten als Reiterhof gedient hat, wollen wir die ursprüngliche Idee des Haidehofs wieder aufgreifen und eine zukunftsfähige und regenerative Landwirtschaft aufbauen.

 ***

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, die Ausbreitung des Virus einzudämmen:
COVID 19 web

Gemüse

Umgeben von einer bunten Bienenweide haben wir im Frühling 2019 einen ganz besonderen Gemüsegarten angelegt. Neben der großen Vielfalt ist diese traktorlose und flächeneffiziente Anbauform, die international auch unter Market Gardening bekannt ist, das derzeitige Herzstück unseres Hofes. Bei unserer täglichen Arbeit verwenden wir innovative Handwerkzeuge und Mulchsysteme, die schädliche Bodenverdichtung minimieren und nützliches Bodenleben fördern.

Ab sofort können Sie sich für unser Gemüse-Abo anmelden:

Pic Gemusekiste soft 600x555Tiere

Auch eine artgerechte und zukunftsweisende Tierhaltung ist uns wichtig: Seit April 2019 weiden Rinder und ab 2020 auch Hühner auf unseren Grünflächen. Dabei folgen wir dem ganzheitlichen Weidemanagement nach Allan Savory und bewegen die Tiere jeden Tag auf ein neues Stück Weide, wo sie frisches, grünes Gras finden.

Die Hühner werden dabei in dieses Weidemanagement integriert. Sie werden in mobilen Ställen untergebracht und folgen den Rindern in einem dreitägigen Abstand. Dadurch leben auch sie hauptsächlich auf der Weide und finden ihr Futter zu einem nennenswerten Teil selbst: Insekten, Samen und Gras.

Durch dieses balancierte Weidemanagement kann sich der Boden bestens regenerieren und wird in Zukunft auch in trockenen Jahren ausreichend gesundes Gras wachsen lassen. Als Nebeneffekt produzieren wir Fleisch und Eier von ganz besonderer Qualität.

Im Winter ziehen die Tiere in Ihre Winterquartiere, wo sie besser vor der Witterung geschützt  sind. Dabei bleiben sie an der frischen Luft und werden bei Bedarf mit Heu von den eigenen Flächen zugefüttert.

Pic Animals1 soft 600x555Pic Animals2 soft 600x555

                Unsere Kühe...                             Unsere Hühner...

 ____________________________________________________________________________________________________

 

ELER+Bund+Land Logo2Ökolandbau Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

 

Link zur EU-Kommission

Link zum Landesprogramm ländlicher Raum