Regenerative Landwirtschaft auf Gut Haidehof

Der Haidehof wurde 1904 als Landwirtschaft für die Lebensmittelversorgung des Hamburger Westens gegründet. Nachdem er in den letzten Jahrzehnten als Reiterhof gedient hat, wollen wir die ursprüngliche Idee des Haidehofs wieder aufgreifen und eine zukunftsfähige und regenerative Landwirtschaft aufbauen.

Gemüse

Umgeben von einer bunten Bienenweide haben wir diesen Frühling einen ganz besonderen Gemüsegarten angelegt. Neben der großen Vielfalt ist diese traktorlose und flächeneffiziente Anbauform, die international auch unter Market Garden bekannt ist, das Herzstück unseres Hofes. Bei unserer täglichen Arbeit verwenden wir innovative Handwerkzeuge und Mulchsysteme, die schädliche Bodenverdichtung minimieren und nützliches Bodenleben fördern.

AlbaWeb

DSC 9644

Tiere

In Zukunft werden Rinder auf unseren Grünflächen weiden. Dem ganzheitlichen Weidemanagement nach Allan Savory folgend, werden die Tiere jeden Tag auf ein neues Stück Weide weiterziehen, wo sie frisches, grünes Gras finden.

Auch Legehennen werden in dieses Weidemanagement integriert. Sie werden in mobilen Ställen untergebracht und folgen den Rindern in einem dreitägigen Abstand. Dadurch leben auch sie hauptsächlich auf der Weide und finden ihr Futter zu einem nennenswerten Teil selbst: Insekten, Samen und Gras.

Durch dieses balancierte Weidemanagement kann sich der Boden bestens regenerieren und wird in Zukunft auch in trockenen Jahren ausreichend gesundes Gras wachsen lassen. Als Nebeneffekt produzieren wir Fleisch und Eier von ganz besonderer Qualität.